Hannah Birkenkötter, LL.M.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Raum UL 9, 312
Tel.: (030) 2093-3503
e-mail: hannah.birkenkoetter (at) rewi.hu-berlin.de

Forschung

Forschungsinteressen

Völkerrechtstheorie und Völkerrecht (insbesondere Recht der Vereinten Nationen, internationaler Menschenrechtsschutz und Völkerstrafrecht), Verfassungsrecht, Rechtsphilosophie

Veröffentlichungen

Blogs in der Wissenschaft vom Öffentlichen Recht. Ein Beitrag zur Erschließung neuer Formate., in: Funke/Lachmayer (Hrsg.), Formate der Rechtswissenschaft (Velbrück 2016), 117-140.

Zwischen Quasi-Gericht und politischem Organ: Die Menschenrechtsausschüsse  der  Vereinten  Nationen,  in:  Aus Politik und Zeitgeschichte 10-11/2016, 10-16. 

Wessen Verantwortung, welches Gericht? Zwanzig Jahre nach Srebrenica ist die gerichtliche Aufarbeitung noch lange nicht abgeschlossen., in: VEREINTE NATIONEN 3/2015, 114-120.

La blogosphère juridique allemande – quelques réflexions à propos d’un format débattu (mit Maximilian Steinbeis), in: Anne-Sophie Chambost (ed), Les blogs juridiques et la dématérialisation de la doctrine (LGDJ 2015), 231-243.

Rechtswissenschaftliche Blogs in Deutschland – zu Möglichkeiten und Grenzen eines neuen Formats in den Rechtswissenschaften (mit Maximilian Steinbeis), in: Juristische Ausbildung 2015 (1), 23-29.

Towards a new conceptualism in comparative constitutional law, or Reviving the German tradition of the Lehrbuch (mit Christoph Möllers), in: International Journal of Constitutional Law 2014 (3), 603-625.

Explaining Srebrenica: Establishing a Narrative Through Criminal Trials, in: Die Friedens-Warte (Journal of International Peace and Organization), 2013 (Heft 3-4), 177-205.

Kleinere Beiträge

Menschenrechte in (fast) allen Rechtsgebieten (Buchbesprechung Dirk Hanschel u.a. (Hrsg), Mensch und Recht. Festschrift für Eibe Riedel zum 70. Geburtstag), in: VEREINTE NATIONEN (2/2015), 90-91.

"Transitgewahrsam" als Freiheitsentzug? Über das Freiheitsverständnis deutscher Gerichte, in: Forum Recht 02/2014, 58-60.

Ascertaining Legal Rules in an Age of Uncertainty (Buchbesprechung Jean D'Aspremont, Formalism and the Sources of International Law), in: 4 Transnational Legal Theory 3, 2013, 456-462.

Beiträge auf dem Juwiss-Blog

Beiträge auf dem Verfassungsblog

Beiträge auf dem Völkerrechtsblog

Werdegang

Studium der Rechtswissenschaften in Köln, Paris und Berlin sowie Philosophie, Musikwissenschaften und Italienisch in Bonn. Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung. 2009 Doppelabschluss LL.M. (Köln/Paris I)/Master 1 (droits français et allemand). 2011 Erstes Staatsexamen in Berlin.

2012-2014 Rechtsreferendarin am Kammergericht Berlin mit Stationen u.a. im Auswärtigen Amt (Referat für Völkerrechtliche Verträge), bei der Groupe d'Information et de Soutien des Immigrés (Paris) und beim Internationalen Strafgerichtshof für das Ehemalige Jugoslawien. 2014 Zweites Staatsexamen in Berlin.

Seit Oktober 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christoph Möllers, 2014-15 im Forschungsprojekt des Verfassungsblog; seit 2017 für das Forschungsprojekt "Conditions of normative conflict in international law" der Forschergruppe "Overlapping Spheres of Authority and Interface Conflicts in the Global Order".

Seit 2014 Promotionsprojekt zum Thema "Rule of Law Discourses in the United Nations" (Arbeitstitel). Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes. Forschungsaufenthalte an der Princeton University (2014) und der École Doctorale de Droit de la Sorbonne (Université de Paris I - Panthéon-Sorbonne, 2016). 2016-17 Visiting Doctoral Researcher an der New York University School of Law.    

Mitglied im Editorial Board des Juwiss-Blog sowie dem Beirat des Völkerrechtsblog; Assistant Editor des Verfassungsblog. Außerdem Mitglied des Bundesvorstands der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen und des Board of Trustees von Women Engage for a Common Future.

Lehrveranstaltungen

Im Sommersemester 2017 leite ich keine Lehrveranstaltungen.

Frühere Lehrveranstaltungen

WS 2015/2016: AG Öffentliches Recht III, Fr 10-12, BE 2, 144; zwei Sitzungen in der Schwerpunktübung Völkerrecht in Fällen (Kollektive Sicherheit, Völkerstrafrecht); Workshop zum rechtswissenschaftlichen Bloggen, Humboldt Law Clinic Grund- und Menschenrechte

SoSe 2014: AG Grundrechte (Öffentliches Recht I), Fr 8-10h; 10-12h, BE 2, 42

WS 2012/2013: AG Allgemeines Verwaltungsrecht, Do 16-18h, BE 2, 42

WS 2011/2012: AG Allgemeines Verwaltungsrecht, Fr 12 (s.t.!) - 13:30, BE 2, 42