Abgeschlossene Dissertationen

Henning Rieckhoff, Der Vorbehalt des Gesetzes im Europarecht

Cornelia Hansen, Der Krieg der Gerichte in Spanien

Sabine Müller-Mall, Performative Rechtserzeugung

Hubertus A. Stuttmann, Gesetzgeberische Gestaltungsfreiheit und verfassungsgerichtliche Kontrolle

Ludger Pflug, Eisenbahnregulierung zwischen öffentlichem Recht und Privatrecht

Lara Zwiffelhoffer, Personentypisierung im Verwaltungsrecht

Alexander Tischbirek, Verhältnismäßigkeit: Methodenmigration zwischen öffentlichem Recht und Privatrecht

Johannes Bauerschmidt, Organleihe und dedoublement fonctionel im Recht der EU

Jannis Lennartz, Dogmatik als Methode

Christopher Unseld, Grundrechtliche Drittwirkung in föderalen Systemen

 

Dissertationen in Arbeit

Tim Wihl, Stufen der Gleichheit

Alexander Eisenberg, Transnationales Verwaltungshandeln in der EU

Anna von Notz, Liquid Democracy im Parteienrecht

Johannes Bethge, Sachverhaltskontrolle im Verfassungsprozess

Hannah Birkenkötter, Rule of Law in International Public Law

Linda Schneider, Vollzug von Normenkontrollentscheidungen im Vergleich: BVerfG, EuGH, EGMR

Louis Rolfes, Normativitätskonzepte in digitalen Welten

Luisa Wendel, Abweichende Meinungen – eine linguistische Analyse